2013 Aug 26

14 Regeln, die Dir helfen auch online ein guter Freund zu sein

Diese einfachen Faustregeln helfen Dir auch auf den sozialen Plattformen ein guter Freund/eine gute Freundin zu sein. Vor Facebook & Co. wurden diese Prinzipien „Netiquette“ genannt und sollten das Miteinander in Foren leichter gestalten. Wir denken es ist Zeit diese Richtlinien mal wieder in Erinnerung zu rufen.

1. Wenn einer Deiner besten Freunde sein Profilbild ändert, drücke auf „gefällt mir“ und kommentiere auch.
2. Streite nicht öffentlich auf dem Dashboard.
3. Antworte möglichst zeitnah auf Veranstaltungseinladungen. Klar nerven Einladungen, aber wenn sich Dein Freund die Mühe macht Dich zu seinem Geburtstag einzuladen, verdient er auch eine Antwort.
4. Poste keine vulgären Statusmeldungen im Namen deiner Freunde.
5. Gratuliere Freunden, Familie, Mitarbeitern und Bekannten zum Geburtstag – auch wenn Du schon im „echten“ Leben gratuliert hast.
6. Kommentiere oder like nicht Bilder von vor Jahren. Vor allem nicht wenn sie peinlich sind.
7. Sag Freunden wenn ihr Profil gehacked wurde.
8. Sei nicht neugierig wenn jemand den Beziehungsstatus von „in einer Beziehung“ zu „Single“ ändert. Diese „du verdienst was Besseres“ oder „Vergiss den Kerl“-Meldungen gehören zum privaten Teil des Heilungsprozesses. Wenn Dein Freund alle schmutzigen Details mit Dir teilen will, wird er sich bei Dir melden.
9. Poste Fotos zeitnah. Niemand fragt gerne nach, ob du das Foto posten kannst, damit er/sie es nutzen kann. Poste es einfach- vielleicht braucht dein Freund ein neues Profilbild.
10. Stubs keine Leute an, die Du nicht gut kennst; oder Leute, die Du kennst. Stubs einfach niemanden an. Das ist gruselig.
11. Versende keine Freunschaftsanfragen an Menschen, die Du nicht kennst.
12. Überprüfe vorher, ob jeder auf Deinem Profil- oder Titelbild gut aussieht; nicht nur Du.
13. Poste keine peinlichen Sachen auf den Seiten Deiner Freunde- ganz besonders wenn Ihnen das Ärger bei der Arbeit oder der Uni einbringt.
14. Antworte zeitnah auf Nachrichten Deiner Freunde, besonders wenn sie wichtig sind.